Iwona Porozynski
Get Adobe Flash player

Ein Meister wurde einmal gefragt, warum er trotz seiner vielen Aufgaben immer so ausgeglichen und froh sein könne.
„Wenn ich sitze, dann sitze ich, wenn ich stehe dann stehe ich, wenn ich laufe, dann laufe ich, etc. – antwortete der Meister.
Aber das tun wir doch auch – sagten die Leute.
„Nein – sagte er zu ihnen. Wenn ihr sitzt, dann steht ihr schon, wenn ihr steht, dann geht ihr schon, wenn ihr geht, dann seid ihr schon am Ziel.“
Und so ist es auch mit uns. Meine Freundin besuchte ihre Schwester, sie freute sich im Voraus auf das gemeinsame Treffen. – Komm in die Küche – sagte die Schwester – Ich habe ein paar Sachen zum bügeln – Wir können uns auch hier unterhalten, nicht wahr.
Ein paar Sätze wurden gewechselt und prompt war die Schwester mit den Gedanken bei der Arbeit über die sie redete und redete, obwohl sie erst Morgen da erscheinen sollte.
Meine Freundin wurde enttäuscht …
Damit dir nicht ähnlich ergeht, wie diesen zwei Frauen, nimm dir die fernöstliche Weisheit zu Herzen. Lebe hier und jetzt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.