Iwona Porozynski

Deutsch

Spread the love

müde KatzeKlug mit Energiequellen wirtschaften zu können lohnt es sich immer, auch mit der Energie in uns. Ich habe mal einen Warntraum gehabt, in dem ich viele dämpfende Kamine aus Edelstahl gesehen habe. Ich wusste sofort, dass ich auch Dampf ablassen muss. Ich hab mir zu viel zu Herzen genommen und machte mir unnötig Sorgen. Der Traum besagt: beruhige dich, vergeude nicht deine Energie für dumme Kleinigkeiten.

Uns selbst beschützen vom Stress des Alltags, von Überarbeitung, Müdigkeit ist unsere Aufgabe geworden, auf uns lastet eine Verantwortung. Wir selbst entscheiden, ob wir genug Energie besitzen oder uns welche fehlt. Eigentlich wissen wir ganz genau, was uns gut tut und was uns schadet. Eine Freundin von mir, die Therapie wegen Depression machte, hat endlich gelernt gute Ventile gegen Stress zu finden, ich nenne sie Energiequellen.

Der amerikanische Kardiologe Dean Ornish, in seinem interessantem Buch „Heilen mit Liebe“ stellt uns ein Rezept aus. Die Nähe und Liebe zu den Menschen soll uns sehr wichtig sein. Die Untersuchungen habe ergeben, dass ein Mensch, der ergebene Freunde hat besser mit dem Stress umgehen kann als ein allein lebende. Dean Ornish während der 30 Jahre seiner Arbeit hat unzählige Herzen operiert und unzählige Bypässe angelegt. Dabei ist ihm bewusst geworden, dass der Mensch, der mit dem Stress kämpft in Wirklichkeit nur drei Bypässe braucht: zu sich selbst, zu den anderen und zu dem Absoluten (Gott). Das sind die drei wichtigsten Energiequellen: die Liebe zu sich selbst, Akzeptanz und Empathie zu den anderen und die Stütze, die uns die höhere Macht gibt.

Der Glaube war mir immer sehr wichtig, das ist die enorme Kraft, die mich durch mein Leben trägt. Wenn sie euch so winzig, wie ein Senfkorn vorkommt, es lohnt sich sie immer einzusetzen. Sie hat die Gabe sich zu entfalten!
Um zu unserer Energiequelle zu gelangen, reicht es auch nach dem Sinn, nach der Erfüllung und der Freude zu suchen und zu leben.


Spread the love
Spread the love

MagierNeulich habe ich von einem Zauberer geträumt, aber von keinem Geringeren als Dieter Bohlen. Der Pop-Titan kommt öfters in meine Träume, kein Wunder, wenn im Fernsehen ständig das DSDS oder das Supertalent läuft. Um die Träume gut zu deuten, sollte man erst überlegen wofür ist diese Person bekannt. Der berühmte Pop-Titan ist ein deutscher Musiker, Songwriter, Produzent, betreut junge Talente, ein Künstler eben.
In meinem Traum hat er die Rolle eines Zauberers übernommen. Er zauberte für mich Blumen und Tiere, Störche und Zebras. Ich staunte, ich bewunderte, lachte, machte große Augen, freute mich, ich wollte glauben und glaubte, wie ein Kind. Dieter Bohlen der Zauberer, im wahren Leben zaubert er auch. Aus seinem Kopf sprudeln die Lieder, wie das Öl aus der Erde, er ist reich wie ein Scheich 🙂

Ich liebe Träume und die Kraft des Unbewussten, sie zeigt lustige Bilder und flüstert ins Ohr. Träume sind nicht Schäume und dort wo es eine Frage gibt, gibt es auch eine Antwort. Menschen im Traum enthalten Aspekte unserer Persönlichkeit, man kann sich mit ihnen nicht identifizieren, jedoch über gezeigte Eigenschaften nachdenken. Der Zauberer zeigt unsere magischen und schöpferischen Potentiale und Möglichkeiten an. „Schreibe, reime und zaubere auf deine Art, darauf solltest du nicht verzichten.“ Welch eine Botschaft, besonders für eine Buchautorin wie ich.


Spread the love
Spread the love

SchuheWusstest du, dass Schuhträume sehr oft sexueller Natur sind? Das Hineinschlüpfen in den Schuh weist auf ein kommendes Liebeserlebnis hin. Am besten, wenn der Schuh dir gefällt und liegt wie angegossen.
Frauen sind heiß auf die Schuhe nicht nur in der Nacht, sehr oft betrachten sie sie als magische Objekte der Begierde. Das bestätigt auch Diplom-Psychologin Lisa Fischbach: „Der Kauf und Besitz vieler Schuhe ist für viele Frauen lustvoll besetzt. Mit ganz unterschiedlichen Schuhen kann sie sich verwandeln. Flache Sportschuhe drücken Lässigkeit aus, hohe Stilettos wählt sie für den großen Auftritt und eine feminine Wirkung, je nach Anlass.“

Manche Frauen haben sogar einen echten Schuh-Tick! Ich habe mal eine Frau im Schuhfieber beobachtet, sie wollte zwei farblich unterschiedliche Schuhe kaufen. Der eine war Rot, der andere Royal blau, sie hat sie angezogen und war entzückt. Das ist das letzte Schrei, sagte sie zu ihrem Freund, der sie die ganze Zeit irgendwie komisch anlächelte. Wahnsinn, sagte er schließlich. Das war wirklich Wahnsinn, lachte ich im Geiste. Das waren wunderschöne Designerschuhe, ohne Zweifel, nur von zwei Paaren. Erst an der Kasse hat sich das Missverständnis geklärt.

Ich komme auf die Träume zurück, man sollte immer in den richtigen Schuhen stecken, weil die Schuhe auch unsere finanzielle und materielle Lebenslage beschreiben, unser Lebensstandard. Zum Beispiel: Du kannst keine Bergwanderung in der Ballettschuhen machen oder als Erwachsene keine Kinderschuhe tragen. Du musst wissen, wo dich der Schuh drückt, usw. Der Traum von hohen Absätzen hat auch eine erotische Färbung, du willst verführen oder verführt werden, wichtig dabei ist deine gesamte Erscheinung. Beobachte deine Träume, durch sie lernst du dich besser kennen!


Spread the love
Spread the love

eine PilleIch liebe fröhliche, optimistische Spiritualität und Lachen gehört auch dazu, ich muss nicht ständig meditieren 🙂  🙂 Deswegen erzähle ich euch eine Geschichte, die der Sinn für Humor ankurbelt und zum Lachen bringt. Neulich habe ich „eine Wunderpille“ gesucht, aber mein „Doc“ behauptet, dass es keine „Wunderpille“ gibt. Na ja, das weiß ich doch, er hat mein Witz nicht verstanden, obwohl wir uns seit Jahren kennen. Warum liest du immer die Packungsbeilage? – fragte er ständig. Ich muss doch wissen, was ich nehme, mein Lieber. Schließlich, steht da schwarz auf weiß: Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Wunderpille habe ich nicht gefunden, aber ein wunderbar lustiges Gedicht.

Meine kleine Wunderpille
Neulich stand ich da und wusste nicht weiter
im Innern, ganz tief unten, war mir gar nicht heiter
mir war als sollte ich sterben
wie hätten die gelacht und gesungen, meine Erben
oh Hosianna in der Höh
warum schickst du heute wieder so eine furchtbare Böh
schubst mich erst hier hin und dann an die Wand
ich möchte jetzt meine kleine Wunderpille, auf die Hand
und gibst du sie mir nicht geschwind, dann geh ich zu Doktor Rath
hol mir da mein Wunderpillenpräparat
bitte und bettle ihm, es tut so Not
wenn’s sein muss macht’s auch gewöhnlicher Hundekot
von mir aus auch Blei, Spucke oder Samen
nun gibt’s mir schon in Himmels Namen.
Nein, was ist das Leben heute wieder arg
ich verschwinde jetzt wieder in mein Sarg
und soll mir keiner sagen, diese Dichtung ist ihm zu dumm
dann mach ich mich nie wieder krumm.“ 

(*Autor unbekannt) In diesem Sinne

pass gut auf dich auf


Spread the love
Spread the love

Füße einer FrauEine dreißigjährige Lussie wachte morgens schweißgebadet auf. Ein unbekannter Mann wollte sie im Traum aufessen. Ich habe sehr viele Hefte mit Träumen aufgeschrieben, aber so einen habe ich in meinem Traumbuch noch nicht notiert.
„Zum Glück, hat er dich nicht aufgefressen, wie der Wolf die arme Oma in dem bekannten Märchen“ – habe ich belustigt kommentiert.
„Na ja, der war kein Wolf, aber er hat mich angebissen, am Bein.“
„Hat das weh getan? Hast du eine Wunde gesehen?“
„Ich war voller Angst, die Wunde habe ich nicht gesehen. Er wollte mich ganz einfach konsumieren, als ob ich ein Stückfleisch wäre. Schrecklich, so ein Traum.“
„Manche Männer lieben Süßes und so eine Praline wie du steckt man gerne in den Mund.“
„Du sagtest, mach draus noch Witze aber ich hatte wirklich große Angst gehabt.“
„Das ist ein lustiger Traum. Hast du nie gehört, dass man jemand zum Fressen gern hat? Das sind Volksweisheiten.“
„Doch, aber was hat das mit mir zu tun? Wo steckt die Botschaft?“
„Bestimmt kennst du jemand, das so verrückt nach dir ist und am besten würde dich mit Haut und Harren aufessen, auf der Stelle.“
„Ja, mein Freund Jörg. Er lässt sich scheiden, nur für mich. Trotzdem kann ich nicht begreifen, warum der Unbekannte an meinem Fuß geknabbert hat?“
„Dein Freund liebt dich doch vom Kopf bis Fuß. Hat er noch nie deine Füße geküsst? Hat noch nicht mit dem großen Zeh angefangen? In den Gedanken hat er das längst getan.“

„Weißt du überhaupt, dass manche Männer Schwäche für diese Körperteile haben? Sie mögen gepflegte, nicht zu große und nicht zu kleine Füße, schön lackierte Nägel, Schmuck am Bein, etc.“
„Aber jetzt übertreibst du“ – meine Bekannte lächelte.
„Ich kenne auch solche, die Füße mit hausgemachten Piroggen vergleichen. Weiß sollen sie sein, gut geformt und gut schmecken.“
„Sprichst du von Piroggen oder von Füßen?“
„Von beiden, eigentlich“ – Ich habe einen befreienden Lachanfall gekriegt
„Lass dir von deinem Jörg Füße massieren. Das tut auch gut!“


Spread the love
Spread the love

Rose - Symbol der LiebeDie Liebe ist …

Die Liebe ist wie ein Roman,
wie ein Tanz auf dem Vulkan,
wie ein Tornado und Orkan,
sie verläuft nicht nach Plan.

Die Liebe ist ein weißer Schwan,
ein Engel, der fliegen kann,
schön, graziös und filigran,
leider nur aus Porzellan.

Die Liebe ist wie süße Frucht,
wie ferne und nahe Sehnsucht,
sie reift in jeder Jahreszeit,
bist du zum lieben bereit?

© Iwona Porozynski


Spread the love
Spread the love

Theo JamesGibt es ihn? Gibt es den perfekten Mann überhaupt? Ja, den gibt es, 100 %, das musst du mir glauben. Nur Glauben schenkt dir die Hoffnung und was wäre dein Leben ohne sie? Hoffnungslos! Ohne den Mann ist auch alles hoffnungslos, denke ich. Man kann das Leben erst auskosten, wenn man es mit dem anderen teilen kann. Zweisamkeit befreit von Egoismus, öffnet uns richtig die Augen und macht uns frei. Denn was ist Freiheit ohne Liebe? Sinnlos.

Wo der perfekte Typ zu finden ist? Überall, er versteckt sich in jedem Sternzeichen und in jedem Element. Der perfekte Mann ist der, der zu dir passt!!! Durch die Astrologie findest du ihn nicht, aber sie kann dir helfen ihn zu verstehen. Ein Löwe ist nicht gleich ein Löwe. Jeder ist einzigartig und die Astrologie spricht von vielen Planetenkonstellationen und Aspekten. Die Einteilung der Temperamente geht auf Hippokrates zurück: cholerisch, sanguinisch, melancholisch und phlegmatisch. Diesen Typen entsprechen die vier Elemente: Feuer, Luft, Erde und Wasser. Nehmen wir unter die Lupe die heißen Löwen und die kalten Fische. Feuer und Wasser. Wasser kann Feuer löschen, aber Feuer kann Wasser aufwärmen. Wasser ohne Feuer bleibt kalt. Lass dich doch aufwärmen! Auf der Suche nach dem perfekten Mann spiele auch mit den Elementen, Gegensätze ziehen sich bekanntlich an.

Dabei denke nicht an die bekannte Nadelsuche in einem Heuhaufen, denke positiv. Schraube deine Ansprüche, stelle keine Erwartungen, dann wirst du nicht enttäuscht. Suche einen Prinzen, der zu dir passt, wie Topf und Deckel. Dabei sei realistisch, erwarte nicht, dass er belesen ist, über Bücher spreche mit der Freundin. Erwarte nicht, dass er ständig lustig und witzig ist, sonst könntest du ihn nicht ernst nehmen. Erwarte nicht, dass er sich ständig von den guten Seite zeigt, erlaube ihm so zu sein, wie er ist. Dein Prinz muss nicht das gleiche Berufsfeld, die gleichen Hobbys und Interessen mit dir teilen, jedoch irgendetwas muss euch verbinden. Was kann das sein? Vielleicht der gleiche Sinn für Humor oder Ordnungssinn, die gleiche Gesprächigkeit oder Offenheit, die gleichen Vorlieben für Freizeitgestaltung, usw. Eins oder zwei Gemeinsamkeiten reichen vollkommen aus. Viel Spaß bei der Suche. Wer sucht der findet!
Einen schönen Valentinstag meine Lieben 🙂


Spread the love
Spread the love

Freude

Ein Leben ohne Freude? Unvorstellbar, nicht wahr? Alles kann man im Leben lernen, die Freude auch. Sie wohnt in deinem Kopf und wartet ständig darauf, dich mit freudigen Schreien zu bewerfen. Von Freude schreien, wie geil!

Sag niemals: Freude kann man nur empfinden, wenn man gesund ist und ohne Sorgen lebt. Kann man durch Leben ohne Leid gehen? Wir brauchen auch Schmerz, das ist die Würze des Lebens, die unterstreicht sogar unsere Freude. Ohne dunklen Wolken könnten wir keine Freude am schönen Wetter haben.

Jeder Mensch hat eigene Gründe freudig zu sein. Viele freuen sich über gute Gesundheit, einen guten Job, eine glückliche Familie, nette Kinder. Einer hat das Talent, interessante Hobbys, andere ist geliebt, vermögend, usw. Sei dankbar für das, was du hast und mach dir unnötig keine großen Sorgen. Wecke in dir die Fähigkeit freudig durchs Leben zu gehen, alles ist Gewöhnungssache!

Du kannst die Freude lernen: öffne deine Augen! Die Freude verlangt von dir ein bisschen Konzentration und Verschmelzung im Jetzt. Nimm dir Zeit für dich und für andere, schenke dir oder anderen etwas Freude. Freue dich im Alltag, beschäftige dich mit dem, was du liebst, höre schöne Musik, bewundere etwas, gehe in die Natur. Erwarte im Leben nur das Beste und vor allem – vertreibe schlechte Gedanken.

Die Wissenschaft hat bewiesen, dass der Mensch die echte, größte und spontane Freude in den ersten zehn Jahren, also in der Kindheit erlebt. Die Kinder zu beobachten kann lehrreich sein, Kinder freuen sich am meisten. Das Kind ist fröhlich, verspielt, verliebt nicht nur in der Mutter, aber auch im Leben! Das Kind kann glücklich sein ohne reiche Eltern zu haben. Ein kleiner Eindecker, ein Abenteurer, ein Huckleberry Finn oder eine Alice im Wunderland. Wecke dein inneres Kind in dir und freue dich des Lebens!


Spread the love
Spread the love

Selbstliebe

Wie stehst du zu dir? Bist du für dich der beste Freund oder mehr Feind? Wie fühlst du dich in deiner eigenen Gesellschaft? Kann du dich alleine beschäftigen? Gefällst du dir, wenn du vor dem Spiegel stehst? Akzeptierst du dich, sowie du bist oder bist du für dich der strengste Kritiker unter der Sonne? Ich kenne Menschen, die sich sogar beschimpfen! Das kann sich lustig anhören, ist aber ungesund. Respektiere dich selbst, wenn du willst das andere dich respektieren. Glücklich kannst du nur werden, wenn du dich schätzt, dein Wert kennst, in Harmonie und Freundschaft mit dir lebst.

Andreas Bourani singt: Hey, sei nicht zu hart zu dir selbst, es ist okay wenn du fällst, auch wenn alles zerbricht, geht es weiter für dich. Das Lied wurde geschrieben, als Andreas in einer Krise steckte und wusste nicht, wie geht`s mit seiner Kariere weiter.

Vergleiche dich nicht mit anderen, besonders nicht mit denen, die mehr leisten, verdienen, besser aussehen und alles sonst besser machen als du. Sei nicht neidisch auf deine Bekannte und Freunde, denn von Neid kannst nur grüne Gesichtsfarbe bekommen, deine Mundwinkel können platzen und sonst zeigst du dich nur von unangenehmen Seite.

Sammle kein Geld für eine Schönheitsoperation, denn jeden Tag wirst du für dich der strengste Richter sein und jeder Blick ins Spiegel wird für dich wie ein Urteil. Lege dir solche Handschellen nicht an! Keiner ist vollkommen. Einfach menschlich ist unsere Unvollkommenheit!

Lass dich nicht entmutigen und sei nicht unzufrieden mit dir. Überlege lieber welche Eigenschaften und Fähigkeiten in dir stecken? Schöpfe aus dem Vollen, lass dich nicht überrollen 😉 Entdecke und erschaffe dich neu! Sei experimentierfreudig. Befreie dich von dem langweiligen „grauen Maus Image“, entpuppe dich wie ein Schmetterling. Die Raupenzeit ist schon vorbei! Nichts ändert sich, außer du änderst dich! Tue alles in Liebe und aus der Liebe. Denn Selbstliebe ist eine Grundlage dafür, andere Menschen lieben zu können.


Spread the love