Iwona Porozynski

Freude

AzalleeDer Mensch

Mensch, was du liebst,
in das wirst du verwandelt werden,
hier auf Erden:

Liebe wirst du, wenn du liebst,
wenn du Liebe gibst,
wenn du sie schenkst,
wenn an andere mit Liebe denkst.

Freude wirst du, wenn du dich freust
und aus Freude wenig bereust,
wenn im Freudenrausch
entsteht ein schöner Plausch.

Gott wirst du, liebst du Gott,
und im Gebet bist flott,
sprichst du mit ihm, wie mit einem Freund,
so hast du dein Leben nicht versäumt.

@ Iwona Porozynski

Freude

Ein Leben ohne Freude? Unvorstellbar, nicht wahr? Alles kann man im Leben lernen, die Freude auch. Sie wohnt in deinem Kopf und wartet ständig darauf, dich mit freudigen Schreien zu bewerfen. Von Freude schreien, wie geil!

Sag niemals: Freude kann man nur empfinden, wenn man gesund ist und ohne Sorgen lebt. Kann man durch Leben ohne Leid gehen? Wir brauchen auch Schmerz, das ist die Würze des Lebens, die unterstreicht sogar unsere Freude. Ohne dunklen Wolken könnten wir keine Freude am schönen Wetter haben.

Jeder Mensch hat eigene Gründe freudig zu sein. Viele freuen sich über gute Gesundheit, einen guten Job, eine glückliche Familie, nette Kinder. Einer hat das Talent, interessante Hobbys, andere ist geliebt, vermögend, usw. Sei dankbar für das, was du hast und mach dir unnötig keine großen Sorgen. Wecke in dir die Fähigkeit freudig durchs Leben zu gehen, alles ist Gewöhnungssache!

Du kannst die Freude lernen: öffne deine Augen! Die Freude verlangt von dir ein bisschen Konzentration und Verschmelzung im Jetzt. Nimm dir Zeit für dich und für andere, schenke dir oder anderen etwas Freude. Freue dich im Alltag, beschäftige dich mit dem, was du liebst, höre schöne Musik, bewundere etwas, gehe in die Natur. Erwarte im Leben nur das Beste und vor allem – vertreibe schlechte Gedanken.

Die Wissenschaft hat bewiesen, dass der Mensch die echte, größte und spontane Freude in den ersten zehn Jahren, also in der Kindheit erlebt. Die Kinder zu beobachten kann lehrreich sein, Kinder freuen sich am meisten. Das Kind ist fröhlich, verspielt, verliebt nicht nur in der Mutter, aber auch im Leben! Das Kind kann glücklich sein ohne reiche Eltern zu haben. Ein kleiner Eindecker, ein Abenteurer, ein Huckleberry Finn oder eine Alice im Wunderland. Wecke dein inneres Kind in dir und freue dich des Lebens!

Freude am Leben

Es gibt viele Möglichkeiten das Leben zu genießen. Es gibt die Freude am Schlafen, Sitzen, Aufstehen und die Freude sich Bewegung zu verschaffen. Es gibt die Freude am Lesen, Sport machen, Music hören, spielen, etc.  Viele Tätigkeiten können zu einem Vergnügen werden und selbst so niedrige Beschäftigungen wie Bad nehmen, sich eincremen, sich schön machen können dem Menschen ein angenehmes Gefühl verschaffen. Bei passender Gelegenheit kann all dies Genuss bereiten. Fazit: man kann an manchen Dingen Freude erleben, über die andere nur jammern.

Meine Freundin jammerte öfters über die Morgendusche, über Geschirr spülen, über das Kochen oder über das Leben im Allgemeinen. Na ja, nicht jeder ist mit einem heiteren Geist zur Welt gekommen, nicht jedem wurde Optimismus in die Wiege gelegt, aber das bedeutet nicht das diejenigen freudloses Dasein führen müssen. Unsere wichtigste Aufgabe besteht darin, dass wir uns selbst besser kennenlernen sollen. Was bevorzuge ich? Was mache ich gerne? Was liebe ich? Was tut mir gut?

Du bist auf der Lebensreise, sie kann lang oder kurz sein, betrachte sie als ein Abenteuer. Reisen bereichert, Reisen bildet. Freue dich, dass du reisen kannst. Jetzt ist deine Zeit, jetzt ist deine Stunde, was zählt ist das gegenwärtige Moment, für den heutigen Tag da zu sein! Mach dir gemütlich, schließlich du bist der Herr deiner selbst, du führst die Regie und dein Wille geschehe 🙂 In diesem Sinne glaube und erwarte das Beste und das Beste wird kommen. Es geschieht fast immer nach deinem Glauben.